Pfarrgemeinderat

Der Pfarrgemeinderat (PGR) wird von den Katholiken der Pfarrgemeinde direkt gewählt. Er ist das vom Bischof eingesetzte Organ zur Mitwirkung bei der Erfüllung des Heils- und Weltauftrags der Kirche auf Pfarreiebene. Dem PGR kommt für das Leben der Pfarrgemeinde eine Schlüsselfunktion zu. In ihm werden viele Informationen zusammengetragen, wichtige gemeindliche Entscheidungen vorbereitet und unterschiedliche Gruppen und Initiativen vernetzt. In den Sachausschüssen wird wertvolle Arbeit für die Pfarrei geleistet.
Der PGR ist ein Seismograph für Wünsche, Enttäuschungen, Hoffnungen und Aufbrüche in den Gemeinden. Er berät und unterstützt den Pfarrer und die pastoralen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Seelsorge, etwa bei der Planung der Gottesdienste oder bei der Erstkommunion- und Firmvorbereitung. In allen gesellschaftspolitischen Fragen entscheidet und handelt der PGR eigenverantwortlich, so beim Aufbau und der Durchführung von Nachbarschaftshilfen, bei der Gestaltung von Erwachsenenbildungsangeboten, im Engagement für die Entwicklungszusammenarbeit und für die Bewahrung der Schöpfung. Zu den vorrangigen Aufgaben des PGRs gehört es, das gesellschaftliche Umfeld so mitzugestalten, dass der Mensch gedeihen und sich entfalten kann.

Der Pfarrgemeinderat beruht auf dem Bild von Kirche als Volk Gottes, wie es das II. Vatikanische Konzil (1962 – 1965) herausgestellt hatte. Damit wird die enge Zusammengehörigkeit aller Getauften und Gefirmten, aber auch ihre gemeinsame Verantwortung in Kirche und Gesellschaft betont. Mitverantwortung in der Kirche ist deshalb wichtig und wertvoll. Durch den Pfarrgemeinderat wird deutlich: Der Reichtum der Kirche sind die Menschen mit ihren unterschiedlichen Fähigkeiten und Begabungen.

Dem aktuellen Bodenmaiser Laiengremium (2014-2018) gehören zwölf direkt gewählte Kandidaten an, drei weitere Vertreter wurden nachträglich berufen und bilden zusammen mit Pfarrer, Diakon und ständigen Vertreter der Kirchenverwaltung (gesamt 18 Pfarrgemeinderäte) den Pastoralrat der Pfarrei Mariä Himmelfahrt. Die Sitzungen finden ca. 3-4 Mal im Jahr statt, die konkrete Arbeit wird in den sogenannten Sachausschüssen geleistet, wo auch noch weitere ehrenamtliche Mitarbeiter aktiv sind. Folgende Fachgruppen wurden 2014 bei der konstituierenden Sitzung gegründet:


Pfarrgemeinderat Bodenmais

Pfarrgemeinderat Bodenmais

Sprecher des Pfarrgemeinderats

Maria Wölfl, Elke Saller, Fritz Adam

Sachausschüsse Bodenmais

Sachausschuss Feste - Feiern - Organisation / Ansprechpartner Elke Saller

Sachausschuss Jugend / Ansprechpartner Tobias Krenn

Sachausschuss Liturgie / Ansprechpartner Pfarrer Alexander Kohl

Sachausschuss Mission / Ansprechpartner Michael Bachl

Sachausschuss Soziales / Ansprechpartner Diakon Sepp Schlecht und Fritz Adam

Sachausschuss Familie - Erziehung / Ansprechpartner Maria Wölfl

Sachausschuss Öffentlichkeitsarbeit und Gästeseelsorge / Ansprechpartner Diakon Sepp Schlecht

Pilgerausschuss / Ansprechpartner Rudi Geier und Fritz Adam - Pilgerkomité / Pilgerführer Alois Strohmeier

Seniorenkreisleiterin Erika Vogl

 

Pfarrgemeinderat Böbrach

Pfarrgemeinderat BöbrachSprecher des Pfarrgemeinderats

Rita Brandl, Gabriele Maurer, Berta Schwarz

Sachausschüsse Böbrach

Sachausschuss Feste - Feiern - Organisation / Ansprechpartner Heinrich Trauner

Sachausschuss Jugend / Ansprechpartner Daniela Trauner

Sachausschuss Liturgie / Ansprechpartner Pfarrer Alexander Kohl

Sachausschuss Mission / Ansprechpartner Inge Probst

Sachausschuss Soziales / Ansprechpartner Diakon Elisabeth Reisinger

Sachausschuss Familie - Erziehung / Ansprechpartner Rita Brandl

Pressearbeit / Ansprechpartner Diakon Sepp Schlecht, Sepp Arweck

Kontakt

Logo Pfarreiengemeinschaft

Kath. Pfarrei Maria
Himmelfahrt Bodenmais
Kath. Pfarrei
St. Nikolaus Böbrach
Marktplatz 10 Bodenmaiser Str. 21
94249 Bodenmais 94255 Böbrach
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
09924 904000 09923 1373

Newsletter bestellen

Wenn Sie den Newsletter abonnieren wollen, tragen sie bitte Ihren Namen und Vornamen und Ihre E-Mail-Adresse in das folgende Formular ein:
Nutzungsbedingungen